Simon Schempp

Simon Schempp wurde am 14. November 1988 in Mutlangen geboren und ist ein deutscher Biathlet. Während seiner Kindheit lebte er in Uhingen und noch heute tritt er bei Wettkämpfen für die Ski Zunft Uhingen an. Schempp trainierte in seinen frühen Jahren unter der Leitung seines Vaters Reiner Schempp, wobei Uhingen keine optimalen Trainingsbedingungen bot.

Auszeichung

Aus diesem Grund wurde das Training teilweise nach Gosheim bzw. Ulm verlegt, wo ebenfalls sein Vater, zusammen mit zwei anderen ehemaligen Sportlern, die Aufsicht führte. Von 2004 bis 2008 war Schempp Schüler des Skiinternats Furtwangen, wo er auch sein Abitur ablegte und eine Gedächtnismedaille für herausragende Leistungen in Sport verliehen bekam. Mittlerweile trainiert der erfolgreiche Biathlet in Ruhpolding und steht zudem im Dienste des Zoll-Ski-Teams. Seit 2006 nimmt Simon Schempp am Junioren-Europacup teil, bei dem er bereits im ersten Sprint siegte und Sechster in der Verfolgung wurde.

Erfolge

Ein Jahr darauf folgte die erste Juniorenweltmeisterschaft, bei der Schempp den 5. Platz im Einzel, den 4. Platz im Sprint und den 3. Platz in der Verfolgung belegte. Gemeinsam mit anderen Teamkollegen konnte er bei diesem Turnier den Staffelwettbewerb für sich entscheiden. Die Saison 2009 wurde sehr erfolgreich, da Simon Schempp hier während der Juniorenweltmeisterschaft im Sprint auf den 6. Rang kam, Fünfter im Einzel wurde und in der Verfolgung sogar Silber erringen konnte.

Nachdem er anschließend an der Junioreneuropameisterschaft in Ufa teilgenommen hatte, wurde er ins Weltcup-Team berufen und konnte in Whistler einen 24. Platz im Einzel erreichen. In der deutschen Staffel konnte er sich im Folgenden einen dritten Platz sichern – sein erster Podiumsplatz im Weltcup.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Über den Autor